tüit Logo

Lieferschein (Delivery Note)

Einleitung

Der Lieferschein, auch Lieferbegleitschein, ist für die Logistik entscheidend. Auf diesem finden wir Information die zur Auslieferung eines Auftrags notwendig ist.

ERPNext setzt nicht voraus, dass die Artikel welche auf Lieferscheinen aufgeführt sind das Merkmale "Lager verwalten" tragen. Es können also z.B. auch Dienstleistungsstunden und Anfahrten auf Lieferscheinen gebucht werden.

Übersicht

Status

Status Bedeutung
Entwurf (Draft) Beleg wurde eben erstellt. Lagerbewegungen finden noch nicht statt.
Abzurechnen (To Bill) Ware wurde/wird ausgeliefert.
Abgeschlossen (Completed) Ware wurde ausgeliefert (Lieferschein gebucht) und Abgerechnet (Ausgangsrechnung gebucht). Dieser Status wird automatisch gesetzt.
Abgebrochen (Cancelled) Der Lieferschein wurde abgebrochen. Lagerbewegungen werden rückgängig gemacht!
Geschlossen (Closed) Der Lieferschein kann händisch geschlossen werden.

Lagerbuchung

Mit Buchen des Lieferscheins erstellt ERPNext eine Lagerbuchung für die Artikel auf unserem Lieferschein in den entsprechenden Lagern.

Über Anzeigen -> Lagerbuch können wir die Lagerbewegung zu diesem Beleg einsehen:

image-1611075921351.png

 

image-1611075969063.png

Wenn wir in unseren Artikelstammdaten schauen finden wir dort jedoch keine Buchung!

image-1611076150203.png

 

 

Rücklieferung (Delivery Note Return)

Wird Ware vom Kunden reklamiert können wir die Reklamation einleiten. Hierzu können wir aus dem Lieferschein heraus eine Rücklieferung anstoßen.

Die Rücklieferung ist ein Lieferschein mit negativen Einträgen.

Am Haken "Ist Rückgabe" können wir die Rücklieferung erkennen. Weiter ist der ursprüngliche Lieferschein angegeben. Zuletzt können wir vor der Buchung noch ein Lager angeben falls wir z.B. Reklamationslager führen.

image-1611076904860.png

 

Aus dem Rücksendeschein heraus können wir eine Gutschrift erstellen.

image-1611076820489.png