tüit Logo

Datenmigration und Import

Einleitung

Bereits in der Plattform integriert ist ein Datenimport Tool. Mit diesem können sämtliche DocTypes aus bestehenden Datensätzen im CSV oder XLSX Format importiert werden.

Tipps

  • Spalten die leer sind sollten auch wirklich leer sein. Sprich ein "-" oder etwas wie "WERT" sollte nicht in einer Spalte stehen. Dies verringert die Dateigröße und den damit verbundenen Rechenaufwand erheblich.
  • Ein schneller Prozessor spart erheblich Zeit! Wenn möglich sollte eine externe Maschine für den Uplaod von Daten verwendet werden, so wird der eigene Rechner unabhängig
  • Es kommt häufig vor, dass es scheint, dass der Import eingefroren ist. Geduld ist hier wichtig, meist passiert noch etwas im Hintergrund
  • Größere Importe sollten mit allen Nutzern einer Plattform kommuniziert werden, damit es nicht zu störenden Leistungseinbrüchen kommt.
  • Mit "Bulk-Rename" https://docs.erpnext.com/docs/user/manual/en/setting-up/settings/bulk-rename können Daten zügig im System umbenannt werden. Dies kann insbesondere dann helfen, wenn Daten importiert werden und Sub-Tabellen zugeordenen werden müssen.
  • Das Limit der Dateigröße einer importierten Datei liegt bei 10 MB. Dies kann durch einen Systemadministrator eingestellt werden.

Formate

Das am besten geignete Datenformat für den Import ist *.csv

*.csv Dateien können nur eine Tabelle abbilden. Speichern wir eine *.ods *.xlsx als *.csv wird er alle Tabelle bis auf eine löschen!image-1621434591623.png

Eine entsprechende Warnung kommt beim Speichern!image-1621434653913.png

LibreCalc

Suchen und ersetzen - Find and Replace

  • Leere Zellen mit ^$ wählen